IST DIE ARTERIE VERKALKT,
STEIGT DER DRUCK!

Kalk-, Bindegewebs- und Fettablagerungen behindern den Blutfluss und schwächen Gefäßwände

CARDIOTRAINING

Zirkeltraining

RÜCKENTRAINING

DURCH  GEFÄßVERENGUNG KOMMT ES ZU SAUERSTOFFMANGEL IN BETROFFENEN ORGANEN

Eine Arteriosklerose umfasst alle Verhärtungen der Schlagaderwand. Als Folgeereignis kann, entsprechend je nach Lokalisation, eine Organschädigung eintreten. Je nach angeborener Neigung fördert ein ungesunder Le-bensstil wie starkes Übergewicht, falsche Ernährung und zu wenig Bewegung in Verbindung mit Risikofaktor-en wie Diabetes mellitus, Rauchen und Bluthochdruck die Krankheitsentwicklung.

ARTERIOSKLEROSE KANN DURCH BLUTHOCHDRUCK ENTSTEHEN

Mehr als 20 Millionen erwachsene Menschen in Deutschland haben teils drastisch erhöhte Blutdruckwerte. Allerdings weiß nur jeder zweite davon, da keine eindeutigen Beschwerden festzustellen sind und oft auch zu spät erkannt werden. Viele bemerken erst im fortgeschrittenen Stadium Beeinträchtigungen durch Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Ohrensausen. Mit ausreichender und vor allem richtiger Bewegung lässt sich der Blutdruck oft schon niedrig halten, womit das Risiko für Folgeerkrankungen wie Arteriosklerose, Herzinsuffizienz, Herzinfarkt oder Nierenversagen sinkt. Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, die einen hohen Blutdruck begünstigen, wie zum Beispiel Übergewicht oder eine zu salzige Ernährung. Mit einem kontinuierlich durchgeführten, gesundheitsorientierten Muskeltraining können Sie das Risiko einer Erkran-kung senken bzw. aktiv etwas gegen zu hohen Blutdruck tun. Menschen mit der Diagnose Bluthochdruck haben Bedenken, Sport zu treiben. Denn körperliche Anstrengungen lassen Puls und Blutdruck in die Höhe schnellen. Dabei ist Sport gerade bei Bluthochdruck wichtig.

ARTERIOSKLEROSE IST
DURCH EINEN GESUNDEN
LEBENSSTIL VERMEIDBAR

_ausgewogene Ernährung (viel frisches Obst und Gemüse)
_tierischer Fette  und fettreiche Ernährung vermeiden.
Diese können hohe LDL-Cholesterin- und / oder Triglyceridwerte verursachen

_regelmäßige Bewegung (3-5 mal pro Woche ca. 45 Min.)
_keinesfalls Rauchen
_Alkohol nur in Maßen (die Dosis macht das Gift)

Mehr Lebensqualität trotz Bluthochdruck?

Sie leiden an Bluthochdruck und haben vielleicht sogar Übergewicht?

Die Fitness Lounge Bad Laer bietet seinen Kunden mit speziell ausgebildeten Fachkräften ein Langzeitprogramm für mehr Lebensqualität mit Bluthochdruck. Das Programm umfasst:

✔ Beratung und Einweisung durch einen qualifizierten Gesundheits-Coach
✔ Vitalstoff-Beratung
✔ Personal Fitness-Beratung
✔ Erfolgs-Check alle 6 Wochen

„Wir stellen das Programm ganz individuell nach den Bedürfnissen zusammen. Unsere Kunden sind begeistert und merken eine deutliche Verbesserung.“, sagt Thorsten Bey von der Fitness Lounge in Bad Laer.

Kontakt

Location

Fitness Lounge
Bielefelder Strasse 40
D-49196 Bad Laer
Deutschland
T: +49 (0) 5424 / 80 36 01
F: +49 (0) 5424 / 80 36 02
info@fitness-bad-laer.de

Open

Öffnungszeiten: 24h / 365 Tage lang
Intensiv betreute Trainingszeiten:

Mo – Do
Freitag
Samstag 
Sonntag

08:45 – 21:30 Uhr
08:45 – 21:00 Uhr
10:00 – 17:00 Uhr
09:00 – 14:00 Uhr

Probetraining täglich von 06:00 – 24:00 Uhr